Kanu-Projekt der Herrieder Aquathleten 

Das Projekt „Altmühl-Kanu“ ist nicht kommerziell ausgelegt und soll in erster Linie der Herrieder Sportjugend die Möglichkeit einräumen, sich selbst und unsere Heimat an der Altmühl intensiv zu erleben. Außerdem bestätigen Erlebnispädagogen, dass das Gefühl „gemeinsam in einem Boot zu sitzen“ die Teamfähigkeit und das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken kann.

Die acht Kanadier können ausschließlich über die Verantwortlichen Alexandra und Stephan Wenk (09825 /9 30 64) ausgeliehen werden. 


Verleihgebühren (Ausrüstung inklusive):

Kosten pro Boot und Tag: 25,-€

SONDERTARIF für Kooperationspartner:  15,-€

Kooperationspartner zahlt einmalig 500,-€ an Herrieder Aquathleten:

Sondertarif gilt 10 Jahre(nach ca. 150 – 170 Fahrten haben sich die 500,-€ amortisiert) 

  • SGHerrieden
  • FFW Herrieden
  • SV Rauenzell
  • FV Realschule
  • FV Volksschule
  • Wasserrose

Zu den Verleihgebühren kommt immer noch die Rückholpauschale hinzu.

Rückholpauschale  

von Thann/Großenried: 30,- €, von Ornbau: 40,- €

vom Altmühlsee: 50,- €. Jeder weitere Kilometer wird mit 1 Euro berechnet.  

  

Verleihordnung 

1. Vom Festplatz in Herrieden aus darf nur Altmühl-abwärts Richtung Großenried gefahren werden. (Kein Befahren Richtung Neunstetten wegen der dortigen Fisch-Laichplätze!)
2. Jeglicher Müll muss stets wieder mitgenommen werden!
3. Angler (bzw. deren Angeln) sind möglichst weiträumig und leise zu umfahren!
4. Ständiges Aus- und Einsteigen ist zu unterlassen!
5. Die Boote und das ausgeliehene Material sind auf Schäden vor Antritt der Fahrt zu prüfen und während der Fahrt pfleglich zu behandeln! Beispiel: Steine und andere Untiefen nicht „mit Gewalt“ überfahren!
6. Schwimmwesten sind während der Fahrt stets zu tragen!
7. Die Gesamtverantwortung trägt der Unterzeichnete!
8. Für Material-Verluste und auftretende Schäden haftet der Unterzeichnete!